Montag, 14. Juli 2008

Teich Quilt

Ich danke euch für die Ratschläge und aufmunternden Worte zum letzten Beitrag!

Ich denke Lieselotte und Diana haben Recht, wenn sie schreiben ich sollte einfach anfangen.

Ich werde die Motive wohl doch farbig machen, denn das war die Motivation zu der ganzen Sache.
Ich wollte keinen Redwork-Quilt sticken, und nur weil Rot und Orange besser in meine Wohnung passen möchte ich meinen Plan nicht ändern. Ich mag nicht eine Arbeit beginnen, von der ich weiß, dass sie mir langweilig werden wird.
Dann kommt der Quilt eben notfalls in den Flur.
Dort habe ich sowieso schon seit Jahren eine Wand für etwas besonders großes freigehalten.

Heute möchte ich zeigen, was ich bisher an Vorlagen habe.

Photobucket

Auf dem Foto sind es zwölf. Eigentlich waren es bereits dreizehn aber einen angelnden Jungen habe ich wieder rausgeschmissen. Er war sehr hübsch aber passte nicht so gut zu dem Rest, denn es war das Motiv, dass ich vom Monitor von einer fertigen Stickerei abgezeichnet hatte.
Bei diesen hier kann ich wenigstens behaupten, dass ich sie alles selbst gemacht habe.
Zwar sind die Enten einem Kreuzstichmotiv aus der Anna nachempfunden aber die Ähnlichkeit ist nur, zwei fliegende Enten vor einer Sonne.
Die Fische sind zwei Aquarellen nachempfunden (auszugsweise)
Bei den Fischen oben links werde ich noch eine Kleinigkeit ändern.

Mit diesen zwölf Motiven bekomme ich nach meinem Plan einen quadratischen Quilt und das reicht für meine kleinen Wände auch für's erste.

Claudia, Kutter kann ich nicht brauchen, denn das Thema ist ja Teich oder "Binnensee". (Vielleicht Steinhuder Meer...!? ...zwinker zu Ingrid rüber)
Gut, Eisvögel gibt es da wohl auch nicht, aber den Rest bestimmt ;-)
Moment, da könnte es sogar Kutter geben... *grübel*... gut, dann doch nicht Steinhuder Meer sondern einfach nur Teich,Tümpel, kleiner, kutterloser See d015

Jetzt heißt es Stoff besorgen, zumindest erst einmal helle Baumwolle, auf der ich mit dem Sticken beginnen kann.
Für den Rest hatte ich mir bereits Stoffe angesehen - online natürlich nur...
Da fiel mir ein blau-grüner Batikstoff besonders ins Auge, nach sowas in der Art werde ich Ausschau halten. Möchte es lieber im Laden kaufen, weil man da Farbe und Art des Stoffes doch besser beurteilen kann.


Übrigens, es gibt in Amerika ein Textil Medium, mit dem man Buntstift auf Stoff waschbar konservieren kann. Ich konnte es bei uns aber nicht finden.
Immer wenn man nach Textil Medium sucht kommt das Zeug für Serviettentechnik oder etwas für Airbrush.
Gestern hatte ich eine Waschprobe gemacht mit meinen Wachsmalern.
Es verblasst ziemlich, besonders die hellen Farben.
Allerdings war das auch ein richtiger Waschgang, zusammen mit anderer Wäsche, und mit Vollwaschmittel.
Am besten erhalten blieben Rot, Blau, Grün und Schwarz.
Ob es bei den Crayola Stiften (die ich immer noch nicht gefunden habe) besser ist weiß ich nicht, glaube aber kaum.
Vielleicht mag's jemand probieren mit seinen vorhandenen Stiften, egal welcher Marke. Ich wäre dankbar für Berichte welche sich am besten halten.
Auf ein Stück Stoff dick aufreiben, zwischen Papier ausbügeln und bei der nächsten Wäsche mit in die Maschine stecken.

Translate it

Hi there!

Comfort Do you have stitched one of my freebies and want to send a photo? Or do you have a question, or comment you would like to make directly to me? Please feel free to drop me a line at- susajo(at)gmx(dot)net I look forward to hearing from you. Enjoy your visit.

Archiv

Juli 2008
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 1 
 3 
 6 
 8 
10
12
15
18
19
23
27
29
 
 
 
 

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Follow me on

Follow on Bloglovin

Statistik

Status

Online seit 6722 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 22. Mär, 20:02

Credits

Suche

 

Web Counter-Modul

blog traffic


Allgemeines
Cloth dolls
Crazy Quilting
Freebies
Gefilzt
Gehaekelt
Genaeht
Gestempelt
Gestickt - Eigendesigns
Gestickt - Fremddesigns
Gestrickt
Hardanger
Meine Vorlagen
Mystery und SAL
Occhi
Quilt
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren