Quilt

Sunday, 26. December 2010

Scrap Quilt

Photobucket

Meine Stoffkiste platzte aus allen Nähten, also habe ich alle Baumwollstoffe aussortiert und versucht aus nicht zusammenpassenden Stoffen ein einigermaßen stimmiges Gesamtbild entstehen zu lassen.

Das erwies sich als schwierig bis unmöglich. Aber trotz der Chaos Optik, gefällt mir wie ich fast jeden Stoff in dem Quilit irgendwie zuordnen kann.

Einige bekam ich kürzlich von Claudia, andere einst von Chris. Einen Rosenstoff habe ich mit Ingrid getauscht und einen grünen mit Birgitt. Ganz viele habe ich von Simone bekommen und die beiden Rosalies von Inge. Ein kleines gelbes Stückchen hatte mir Marja aus Holland bei unserem Dottee-Tausch mitgeschickt. Auch einen Stoff von Renate erkenne ich dort wieder. Den Batikstoff und einen anderen Rosenstoff habe ich auf dem Stoffmarkt gekauft, den rotkarierten und blau geblümten bei Karstadt, und so weiter und so fort....


Photobucket


Irgendwann um den 10. Dezember herum begann ich Stoffe zu schneiden, und zu schneiden, und... zu nähen, und zu nähen...

Photobucket

Dann war kein passender Stoff für den Rand und das Binding im Haus, und auch nichts was groß genug für die Rückseite war.
Also ging einiges Geld in dieses Ding, das eigentlich Reste vernichten sollte und nicht neue Käufe initiieren.

Nun hat er keine übliche Füllung und Rückseite sondern eher beides in einem, nämlich eine kuschelige Fleecerückseite.

Und die Stoffkiste ist praktisch noch genauso voll wie vorher, arrrrgggg....
Ich frage mich wie das möglich sein kann!


Photobucket

Sunday, 7. March 2010

A Tisket A Tasket

Photobucket

A Tisket a Tasket, so hieß das letztjährige freie Projekt von Bunny Hill Designs.
Ich habe mir daraus drei Blöcke ausgesucht und zu einem schmalen Wandbehang verarbeitet.

Photobucket

Photobucket

Photobucket

Inzwischen sind die Vorlagen für den kompletten Quilt nur noch käuflich zu erwerben. Es gibt aber ein neues freies Projekt, mit Schneemännern.

Gestern war in Hannover wieder Stoffmarkt und ich hatte mir dringend vorgenommen, Stoffe für die Einfassung dieser Blöcke zu finden.
Gar nicht so einfach.
Nachdem es an den Ständen mit Patchworkstoffen praktisch keine passenden Blumenstoffe gab, wie ich sie mir vorgestellt hatte, habe ich letztendlich jegliche Art von Muster außer Acht gelassen und bin nur noch auf die Suche nach den gewünschten Farben gegangen.
Somit habe ich zwei Batiks mitgenommen. Den einen habe ich verwendet, der andere war Quitsch-Grün und ich weiß eigentlich nicht mehr so recht was ich mir beim Einkauf des Selbigen gedacht habe.
Zu guter Letzt fand ich noch in einer Kiste mit Coupons einen Stoff mit Rosenbordüren, die ich fein säuberlich ausgeschnitten habe und für den Rand verwendet.
Es war gestern so kalt, dass man sich keine Minute zu lange auf dem Markt aufhalten mochte. Obwohl die Sonne auch heute wieder scheint ist der meiste Schnee von gestern noch da. So schau ich mir halt mein neues Werk an für ein bisschen Frühlingsfeeling ;-)

Photobucket

Friday, 5. February 2010

Das Schönste...

... am Winter ist doch, dass danach der Frühling kommt :-)

Photobucket

Tuesday, 10. February 2009

Der 3. Platz für meinen Teichquilt

Photobucket

Ich hatte ihn für den Wettbewerb beim Patchwork Magazin eingereicht und habe den dritten Platz belegt, unter über 200 Beiträgen!!!

Niemals hätte ich damit gerechnet, denn ich bin ja gar kein Patchworker!
Vom Wettbewerb hatte ich zufällig auf der Bahnfahrt zur Nadel und Faden gelesen weil Birgitt ein Patchwork Magazin dabei hatte.
Zu dieser Zeit war der Quilt noch gar nicht fertig, aber das Thema des Wettbewerbs "Patchwork und Sticken" passte einfach zu perfekt.

Gewonnen habe ich ein Abonnement nach Wahl für ein Jahr, für eines der Patchwork Hefte :-)

Hier könnt ihr die anderen Plätze sehen.
http://www.kreativ-welt.info/wettbewerb/pw/


Alles zur Entstehung hier.

Tuesday, 16. September 2008

Der Teichquilt

Der Quilt ist fertig, doch er sträubt sich leider sich gut fotografieren zu lassen.
Vorerst ein paar der besten Bilder die ich hinbekommen konnte.

Zur Farbe wäre zu erwähnen, dass der Stoff doch sehr viel bunter/greller ist, als es auf dem Monitor wirkt.
Meine Kamera verpasst allen Bildern, die mit Blitz gemacht wurden, einen Rotstich. Und da Grün und Rot Komplementärfarben sind, wirkt es nun sehr gedämpft - obwohl ich es schon bearbeitet habe.

Quilt

Er kommt eigentlich am besten zur Geltung, wenn man ihn aus einiger Entfernung betrachtet.

So sah das Top aus, als ich es nach dem Nähen hochhob und gegen das Licht hielt.
Klasse war das!!!

Quilt top

Einen kleinen Makel hat er für mich, und das ist der Schwan.
Der gefällt mir einfach nicht, und vor allem hätte ich ihn niemals dort in die Mitte setzen dürfen, doch das fiel mir erst auf als das Top genäht war.
Ich hatte die Motive nach ihrer "Blickrichtung" angeordnet (wenn man bei einem Boot davon sprechen kann...)
Der Schwan hätte am Rand weniger Schaden angerichtet, und ich hätte ihn mit dem grünen Fisch oder der Libelle tauschen können, aber nun ist es so wie es ist und nicht mehr zu ändern.

Was ich nun damit tue weiß ich nicht. Ich habe noch nicht den richtigen Platz gefunden ihn aufzuhängen.
Das macht aber nichts.
Die Arbeit daran hat unheimlich viel Spaß gemacht.
Die letzten Schritte nicht so sehr... aber das Zeichnen, Kolorieren und Sticken der Bilder war toll, und auch das Nähen des Tops.

Lustig, meine alten Artikel zu dem Thema nachzulesen...
Die Zweifel, ob sowas überhaupt gut aussieht und nicht zu bunt wird, die Sache mit dem Frosch, der zu "massig" wirkte, und und und...
Ich muß sagen, der Frosch, den ich beinahe noch mal neu gemacht hätte, macht sich ausgezeichnet auf diesem Quilt.
Auf jeden Fall besser als der Schwan.

Vielen Dank nochmals an die Beiden, die mir mit den Stiften geholfen haben!
Ohne euch wäre dieser Quilt wohl nie mehr als eine Idee gewesen.
Ich hoffe euch gefällt was ich daraus gemacht habe :-)

Sunday, 14. September 2008

Es geht voran

Auf der Nadel & Faden gestern war es sehr schön.
Zwar habe ich nicht viel für mich finden können aber immerhin ein paar Kleinigkeiten.
Besonders habe ich mich gefreut, endlich eine schöne Auswahl an "Petite Beads" zu haben. Die sind hier doch nicht ganz so leicht zu bekommen. Allerdings habe ich auch nicht viele mitgenommen, was mich im Nachhinein etwas ärgert.
Es ist immer so schwer über Farben zu entscheiden, wenn man kein konkretes Projekt im Kopf hat.

Da Birgitt es kaum erwarten kann meinen Teichquilt zu Gesicht zu bekommen, hier die gute Nachricht:
Die Vollendung kann nicht mehr allzu langen dauern!

Hier sieht man mich beim Heften der Lagen.

Photobucket

Einen großen Teil habe ich auch schon abgesteppt.
Ich schreibe "abgesteppt", weil ich mich gegen das Handquilten entschieden habe.
Nun muß ich noch um 10 Motive herum nähen und dann das Binding machen.

Bis dahin müßt ihr euch mit einem Foto, von einem Wandbehang ähnlicher Größe begnügen, den ich vor einigen Jahren nach der Anleitung in einer Zeitschrift gemacht hatte.

Photobucket

Und wo ich nun dieses Bild sehe fällt mir ein, dass ich mir noch keinerlei Gedanken über die Auhängung an dem Teichquilt gemacht habe.
Schlaufen wie hier werden es nicht werden, also muß ich wohl hinten einen Tunnel oder etwas in der Art anbringen.

Sunday, 31. August 2008

Teich Quilt

So sah es gestern bei mir aus.

Photobucket

Die Vorderseite ist fertig geworden.
Und sie sieht so viel schöner aus als ich es mir erhofft, oder zugetraut, hätte!!!

Jetzt sitze ich hier, ohne einen Rückseitenstoff, denn ich dachte ja ich würde Wochen an diesem Teil nähen und es wäre noch genug Zeit einen zu suchen.
Zu meiner Überraschung war aber alles in wenigen Stunden fertig gestellt!
Und das obwohl ich mich beim Zuschneiden saublöd angestellt habe...

Das Muster besteht aus weit über 300 kleinen Quadraten und wie man auf dem Foto sieht habe ich in Serie genäht. Dadurch war ich wirklich schnell.
Als ich dann zum Zuschneiden der Randeinfassung und der Streifen für das Binding kam, hatte ich auch endlich begriffen, dass man den Stoff einfach zweimal falten kann und sich dann bequem an den Linien der Schneidmatte orientieren *arrgg*

Na ja, geschafft habe ich es auch auf die umständliche Art.
Und zum Schluß noch was gelernt, was ich beim nächsten Mal......... wieder vergessen haben werde ;-)

Vom Stoff hätte ich keinen Zentimeter weniger haben dürfen. 1.50m hatte ich mir ausgerechnet und bestellt, und auch bis zum letzten Stück verbraucht.

Nun drückt bitte weiterhin die Daumen, dass ich nichts verhunze bei den letzten Schritten. Ich würde es dann auch gerne handquilten - verstehe allerdings nicht viel von der Sache...

Vorerst muß der Rückseitenstoff her. Vielleicht auf der Nadel und Faden oder vom Stoffmarkt am 13.

Friday, 29. August 2008

Stoff ist da

Und so sieht er aus.

Photobucket

Darauf habe ich die Enten gelegt, in ihrer zweiten Version, denn ich mußte sie ja nochmals sticken, da die ersten auf einem alten Bettlaken waren.

Die Farben passen wirklich sehr schön zusammen.
Nicht bei allen Motiven, aber bei den meisten.
Ich hatte neben diesem Stoff auch noch einen anderen in der engeren Auswahl. Dieser war mehr blau/türkis. Nun bin ich froh, dass ich doch mutig war und den grünen genommen habe denn grün mag ich doch lieber.

Um etwas anderes anzusprechen:
In den letzten Tagen ist mir öfter aufgefallen, dass Besucher hier ankommen, auf Seiten die es nicht mehr gibt. Sie erhalten also eine Fehlermeldung.
Wie ihr wisst lösche ich die Katzenvorlagen sobald die nächste erscheint. Wenn man einen solchen Link zu einer der Katzen speichert wird er also nach einer Weile nicht mehr funktionieren.
Wie ihr vielleicht bemerkt habt sind alle Katzen noch in meinem Album vorhanden, in das man gelangt wenn man die jeweils letzte Vorlage anklickt. Dort werden sie bleiben bis alle veröffentlicht sind.
Außerdem habe ich die Mystery-Rubrik aussortiert.
Alle Zwischenschritte und Vorlagen zu den verschiedenen Teilen sind weg.
Es gibt nur noch einige Beiträge mit der Gesamtvorlage und den Endergebnissen vom Flower-Samper und dem Weihnachts-Mystery.
Speichert wenn möglich immer den gesamten Blog oder eine der Rubriken in euren Favoriten, anstelle eines bestimmten Beitrages.

Vor einigen Tagen habe ich auf meiner Homepage eine Seite mit Sticktipps angelegt.
Es ist nichts weltbewegend neues, das meiste wird jeder kennen, der sich schon eine Weile mit dem Kreuzstich befasst hat. Aber ich wollte es trotzdem mal so festhalten, als eine Sammlung der Tips die für mich persönlich am hilfreichsten waren.
Die Zeichnungen sind noch nicht so toll, wenn ich Zeit und Lust habe werde ich versuchen sie klarer zu machen, und auch die Tips ergänzen, wenn mir noch welche einfallen.

Ansonsten war ich die letzten Tage mit Weihnachtskarten und Hängerchen beschäftigt. Fertig gebastelt ist noch nichts davon aber immerhin 3 1/2 kleine Motive gestickt.
Ich bin noch dringend auf der Suche nach schönen Motiven, aber es ist ja noch etwas Zeit.

Lieben Dank allen, die mir zu dem geplanten Weihnachts SAL geschrieben haben.
Ich war mir mit diesem Muster überhaupt nicht sicher.
Es war ganz anders geplant, und was ihr gesehen habt ist einfach so herausgekommen.
Ich weiß nicht mehr genau, wie es zu dem Kreis kam - der schon recht ungewöhnlich ist - aber als ich ihn dann dort eingezeichnet hatte, dachte ich mir, der könnte die Welt/Erde repräsentieren... hm... kann es nicht genauer erklären... :-)

Ich wünsche euch allen ein wunderschönes Wochenende!

Saturday, 23. August 2008

Vom Teichquilt und dem anderen

Endlich habe ich einen Stoff für den Teichquilt bestellt.
Vorerst nur den Hauptstoff und noch nichts für Rückseite, Binding oder einen eventuellen Kontraststreifen.
Ich bin einfach zu blöd blind, am Monitor zwei zusammenpassende Stoffe auszusuchen - HILFE!!!
Da habe ich ja schneller alles gestickt und genäht als diese Stoffauswahl zu treffen!!!

Eigentlich wollte ich in einen Laden hier in der Nähe, hatte aber keine Lust bei Regen dort hin zu fahren.
Was ich jetzt gewählt habe ist heißt "Aqua" und ist ziemlich intensiv in der Farbe. Ich hoffe es erschlägt die zart kolorierten Motive nicht.


Vor einiger Zeit hatte ich erwähnt, dass ich irgendwann versuchen möchte einen "Verschiedene Techniken Quilt" zu machen.
(Ähm... wer einen besseren Namen dafür parat hat: Bitte her damit!!!)

Der Quilt soll aus Quadraten bestehen, welche die verschiedenen Handarbeitstechniken repräsentieren, die ich schon ausprobiert habe.
Verschiedene Sticktechniken, aber auch anderes, wie Occhi, Häkeln, Applizieren, usw....

Dies wird keine Sache, die in der nahen Zukunft fertig gestellt sein wird.
Vielmehr stelle ich mir vor, immer zwischendurch ein Quadrat dafür anzufertigen und zurückzulegen, bis eine ganze Menge davon zusammengekommen sind.

Ich habe mir vorgenommen alles dafür in Naturtönen zu halten - soweit es die Technik erlaubt.

Diese vier Quadrate, jeweils 12cm x 12cm, habe ich in der letzten Woche gemacht.
Crazy Quilting, Kreuzstich, Hohlsäume mit Stopfstegen (oder würde man Doppeldurchbruch sagen?) und ein gehäkeltes Motiv aufgenäht, das schon fix und fertig im Schrank lag ;-)

Photobucket

Dieses Durchbruchmotiv hat reichlich mehr Zeit gekostet als vermutet.
Nun weiß ich auch wieder wieso ich niemals eine größere Hardangerarbeit machen werde: Stege umstopfen ist auf Dauer einfach soooooo langweilig :-(

Eigentlich hatte ich als nächstes etwas in Hardanger geplant, werde aber wohl zur Erholung erst mal etwas in Ajourtechnik machen. Falls das tatsächlich Erholung wird (?), habe das nämlich noch nie so richtig nach Muster gemacht... ha ha...

Dieses Kreuzstichmotiv war ein Freebie, leider weiß ich nicht mehr woher es stammte. Wenn jemand es erkennt, und mit der Adresse aushelfen kann, würde ich die gerne noch dazuschreiben.

Und zu der Andeutung von gestern...
Ja, nach den Katzen kommt ein kleiner SAL.
Aber kein Mystery diesmal.
Das Muster ist, denke ich, Geschmackssache, deswegen werde ich es vorher zeigen.

Wann ich es zeigen werde...? Ich weiß noch nicht...
Wann wollt ihr es denn sehen? ;-)

Sunday, 10. August 2008

Der Schwan

Hier ist der "Problemfall" Schwan.

Swan

Nachdem mich einige von euch in den Kommentaren ermuntert haben es mit dem Schwan zu versuchen, habe ich ihn nun doch gestickt.
Ich glaube den kann man nehmen - oder was meint ihr?

Die Enten habe ich auch fertig.
Ein Foto davon gibt es nicht denn sie sehen nicht viel anders aus als die ersten Enten die ich gezeigt hatte.

Jetzt heißt es einen passenden Stoff finden.
Viel habe ich noch nicht gesehen, was meiner Vorstellung entspricht.

Bis ich den fertigen Quilt werde zeigen können wird es wohl eine ganze Weile dauern.
Drückt mir die Daumen, dass ich es überhaupt so nähen kann wie geplant. Die Patches werden sehr kleinteilig, ich bin nicht sicher ob es so überhaupt funktioniert.

Translate it

Hi there!

Comfort Do you have stitched one of my freebies and want to send a photo? Or do you have a question, or comment you would like to make directly to me? Please feel free to drop me a line at- susajo(at)gmx(dot)net I look forward to hearing from you. Enjoy your visit.

Archive

November 2017
Sun
Mon
Tue
Wed
Thu
Fri
Sat
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 
 

Users Status

You are not logged in.

Follow me on

Follow on Bloglovin

Statistik

Status

Online for 4296 days
Last update: 8. Nov, 21:00

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB

Search

 

Web Counter Module

blog traffic


Allgemeines
Cloth dolls
Crazy Quilting
Freebies
Gefilzt
Gehaekelt
Genaeht
Gestempelt
Gestickt - Eigendesigns
Gestickt - Fremddesigns
Gestrickt
Hardanger
Meine Vorlagen
Mystery und SAL
Occhi
Quilt
... more
Profil
Logout
Subscribe Weblog