Donnerstag, 22. November 2007

Geben und Nehmen...

... oder die Wander-Tombola.

Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket

Vor einiger Zeit hatte ich eine Idee.
Ich weiß nicht mehr genau, wie ich darauf gekommen bin. Nur noch dass ich wieder einmal über die Seiten von Pat’s Comfort Doll Project gestreift bin.

Viele Sachen dort haben mich sehr berührt.
Die Dankesbriefe der Frauenhäuser, an die die Puppen gegangen sind, die tröstenden und mutmachenden Worte, die einige Beteiligte ihren liebevoll und künstlerisch gestalteten Puppen mit auf den Weg gegeben haben, und auch Pat’s Stil über die Sache zu berichten. Sofort bekommt man wieder Lust eine neue Puppe – ach was sage ich VIELE Puppen – zu nähen und sie für dieses Projekt einzuschicken.

Leider kann ich mir das finanziell nicht erlauben.
Deutsches Porto nach Übersee ist nicht gerade billig, sobald ein Brief von den Standardmaßen abweicht.

Ich mußte an die vielen lieben Menschen denken, die mir in der Zeit die ich nun im Internet verbringe begegnet sind. Nur wenige davon konnte ich bisher persönlich treffen und doch ist es oft wie eine echte Freundschaft.
Grenzenlose Großzügigkeit ist mir in dieser Zeit begegnet, die mich wirklich sehr oft überrascht hat, denn im Grunde sind wir doch Fremde füreinander.

Ich mußte an unzählige Tausch- und Wichtelaktionen denken, und wie schön es immer ist, eine Überraschung von jemandem zu bekommen.
Aber auch wie viel Spaß es macht selber etwas selbstgemachtes zu geben, auch wenn es nur klein ist.

So kam mir der Gedanke, ich möchte ein kleines, nur symbolisch gemeintes, Geschenk geben.
Ich wollte es verlosen.
Jeder der einen Kommentar schreibt kommt in einen Topf und nach einer Weile wird der Gewinner gezogen, dem ich die kleine Gabe zusenden werde.
So wollte ich es tun.
Doch plötzlich - wie es in schlaflosen Nächten häufig passiert - wuchs die Idee!

Wieso sollte diese Geschichte hier zu Ende sein?
Wieso nicht eine endlose Kette aus Geben und Nehmen weiterführen?

Also folgende Idee:
Der Gewinner meines kleinen Geschenks verpflichtet sich, innerhalb einiger Wochen, nachdem er es erhalten hat, auf seinem eigenen Blog ebenfalls eine kleine Verlosung zu machen.
Auch dort wird ausgelost, dem neuen Gewinner zugeschickt und dieser verlost im Anschluß wieder etwas!

Eben eine Wander-Tombola.
Die Tombola geht wandern, von einem Blog zum andern... *träller* d015

Ich denke, diese Geschichte hat viele schöne Aspekte:
Das Nehmen und Geben, das Freude macht, Teilnehmer die ihre Blog-Links hinterlassen und so neuen Lesestoff für uns bieten, die Spannung ob man der Gewinner sein wird usw..
Wir können der Tombola von einem Blog zum nächsten folgen und wieder teilnehmen oder auch nicht, wenn uns nicht danach ist.
Der Preis kann etwas selbstgemachtes, egal welcher Technik, sein und es soll nur eine Kleinigkeit sein!
Ihr werdet sehen, mein Preis ist auch nur klein.

Na????? Was haltet ihr davon? Macht jemand mit?

Wenn ja, dann werde ich in den nächsten Tagen meinen Preis vorstellen und die genauen Regeln schreiben.

Ach so, wer keinen Blog hat... sowas ist ja ganz schnell angelegt ;-)

Mein SAL

So, fertig.

Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket

Sieht ein bisschen aus als hätte er sich einen Schlafanzug angezogen...
Das war ein unerwarteter und unbeabsichtigter Effekt.
Aber es ist ok - dann häng ich ihn eben ins Schlafzimmer ;-)

Ich habe versucht die Kurve zu kratzen vom unweihnachtlich blauen Stoff zu doch noch weihnachtlichem Aussehen, und da ist dieses halt "passiert"
Eigentlich wollte ich noch auf die Umrandung etwas sticken, wie Misteln oder Ilex-Blätter, doch ich habe mich dann nicht mehr getraut und habe es bei dem Kordel-Schleifchen belassen.

Vielleicht trenne ich es irgendwann raus und rahme es doch lieber!??
Dies Jahr wird es aber noch im "Schlafrock" verbringen.

Und nun sagt nicht wieder, ich soll meine Sachen nicht schlecht reden!
Nö, ist ja nur eine ehrliche Einschätzung!

Inge schrieb gestern, sie schreibt nicht so gern Kritik.
In den allermeisten Fällen macht mir das gar nichts aus, denn ich finde ja bei weitem auch nicht alles schön was ich so fabriziere.
Vieles folgt dem Prinzip "der Weg ist das Ziel".
Ich mache Handarbeiten nicht vornehmlich damit es "nur" gut aussieht und ich meine Wohnung damit dekorieren kann. Ich bin gar nicht so ein Dekorations-Fuzzi.
Im Gegenteil, viele meiner Kreuzsticharbeiten, gerade einige der schönsten, der TPS Woodland Santa und das riesige rote Mustertuch, liegen seit Jahren ungerahmt im Schrank.
Die Arbeit daran ist das was mich reizt und Spaß macht.
Und so ist es auch bei den vielen anderen Dinge die ich so ausprobiere. Also bloß keine Hemmungen vor ehrlichen Einschätzungen.

Aber ich kann euch sagen... bei diesem SAL gab es schon WUNDERDINGE an fertig gestellten Mustern zu sehen!!!
Ich sammele sie noch eine Weile, dann zeig ich sie hier alle zusammen.

Translate it

Hi there!

Comfort Do you have stitched one of my freebies and want to send a photo? Or do you have a question, or comment you would like to make directly to me? Please feel free to drop me a line at- susajo(at)gmx(dot)net I look forward to hearing from you. Enjoy your visit.

Archiv

November 2007
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 2 
 3 
 4 
 5 
 7 
 8 
 9 
11
14
15
16
18
 
 
 

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Follow me on

Follow on Bloglovin

Statistik

Status

Online seit 6639 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 22. Mär, 20:02

Credits

Suche

 

Web Counter-Modul

blog traffic


Allgemeines
Cloth dolls
Crazy Quilting
Freebies
Gefilzt
Gehaekelt
Genaeht
Gestempelt
Gestickt - Eigendesigns
Gestickt - Fremddesigns
Gestrickt
Hardanger
Meine Vorlagen
Mystery und SAL
Occhi
Quilt
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren