Dienstag, 2. Januar 2007

Alte Schätzchen

Photobucket - Video and Image Hosting

Mitte Dezember war ich bei meinen Eltern und meine Mutter brachte mir einen Schuhkarton, in dem einige Handarbeitssachen von meiner Oma waren.

Nun, genaugenommen war das erste, das ich darin fand ein komisches weißes Pulver, in das meine Finger zielstrebig hineingetappt waren.
Wir rätselten eine Weile - nanu, was hat die Oma denn da...????
Nachdem wir es vorsichtig aus dem Karton befreit hatten fand sich des Rätsels Lösung: eine Rolle Vivil-Pfefferminzbonbons, die bereits unter starken Auflösungserscheinungen litt.
Wer will es ihr verübeln, nach schätzungsweise 20 Jahren Dunkelhaft im Schuhkarton *lach*

Es waren einige angefangene Häkelarbeiten in der Schachtel, die hauptsächlich wohl Musterproben waren und für nichts mehr zu gebrauchen, jede Menge verknotetes Garn, und einige Spulen (die beiden kleinen auf dem Bild) die schon ziemlich alt zu sein scheinen. Meine Großmutter hatte bis in die 50er Jahre in Polen gelebt und soweit noch etwas entzifferbar ist, stammen die Spulen noch von dort. Es ist ein sehr glänzendes Garn darauf, dass ich vielleicht mal für Occhi versuchen werde.
Die großen Spulen sind auch von ihr aber die hatte ich schon länger bei mir. Es scheint sich dabei um Leinengarn zu handeln. Ich habe es ebenso wie eine Anzahl ganz feiner Häkelnadeln vor langer Zeit bekommen weil meine Oma, nachdem sie über 80 war, nicht mehr gut sehen konnte und somit die feinen Handarbeiten aufgeben mußte.

Die breite Filethäkelspitze auf dem Foto ist ca. 8cm breit und über einen Meter lang. Fühlt sich an, als wäre dafür eben dieses Leinengarn verarbeitet worden. Ich überlege sie mit zwei Streifen besticktem Leinenband zu einem Tischband zu verarbeiten denn sie gefällt mir in ihrer Schlichtheit mit dem grafischen Muster sehr gut.

Mein Problem ist nur leider immer, dass ich für Tischdecken und -bänder kaum Verwendung habe.
Ich habe nur eine kleine Wohnung und in meinem Wohnzimmer wohnen neben mir auch noch meine vier Wellensittiche, die einfach keine Rücksicht nehmen, wohin sie ihre Häuflein abwerfen.
Ich habe seit Weihnachten einen neuen Schrank, auf den so ein Band gut draufpassen könnte aber was nützt es, wenn die kleinen Dreckfinken es nach fünf Minuten bekleckert haben. Da sind abwaschbare Flächen ohne Deckchen doch immer sehr viel praktischer für mich :-/
Nun, ich werde sehen...
----------------------
Well, I will try a short translation...
These are some very old yarn spools from my grandmother, which passed away in 1991. She lived in Poland until 1956(???). She and her family were German but they lived in Poland and I'm not sure now at which year they came back to Germany.
There is a very shiny yarn on the two smaller spooles and I think I will try to use this for tatting. The bigger ones contain a yarn which must be linen ( I think ) the labels are not readable any more and some writing on it is polish.
Many years ago my granny did filetcrochet and since I was interested in this too, she gave me her very fine crochethooks, you can see on the picture. When she was older than 80 years her eyes were not good enough any longer to crochet such fine laces.
The broad lace on the picture is made by her and I'm thinking about using it for a long tablerunner sewing two cross-stitched linen stripes on both sides of it.
If only my four budgies would not do what budgies use to do.... *lol*... you know what I'm talking about I guess... it's better not to have any tablecloth so I can wish away everything those little birdies left everywhere... ;-)

Starten wir ins neue Jahr

Ich bin jetzt sehr froh, dass ich meinen letzten Beitrag geschrieben hatte - auch wenn er etwas trübsinnig und resigniert klingt.
Er hat aber doch ein paar meiner Leser für mich aus der Anonymität geholt und das ist ein schönes Gefühl, zu wissen wer hier liest.

Klarstellen möchte ich noch, dass ich nicht vor hatte diesen Blog hier aufzugeben, sondern im Gegenteil, ihn zu erweitern um meine anderen Hobbies, und dafür meinen anderen Blog ruhen zu lassen, der bisher dafür da war.
Aus diesem hier also einen Rundum-Kissy-Blog zu machen sozusagen ;-)

For my English and French visitors:
It's no problem at all to leave comments in English or French.
I understand English very well, just have problems to write it myself. That's the reason I do not translate all my articles. My English isn't good enough for this.
French is much more difficult for me, I only understand single words, but also French people can leave comments and I will understand. Google translation will help ;-)

Und um gleich mal zu zeigen, mit was ich euch hier demnächst erschrecken werde, zeige ich mal meine erste Stempelkarte in diesem Jahr.
Der verwendetet Stempel gehört zu den Motiven, die ich im Sommer für den Shop von Unicorn-Stempel gezeichnet hatte, ist also wirklich ein eigenes Motiv.

Photobucket - Video and Image Hosting

Ich bin in einer Yahoo-Gruppe, wo wir uns mit dem Thema Motivstempel befassen und alle möglichen Techniken ausprobieren, rund um das Thema Stempel, Farbe und Papier.
Die Karten sind weniger etwas um sie in der Verwandschaft zu verschicken, vielmehr kleine Werke, die wir uns untereinander schicken.
Nur wer sich selber mit dem Thema befasst kann diese Karten wirklich schätzen glaube ich *gg*

Translate it

Hi there!

Comfort Do you have stitched one of my freebies and want to send a photo? Or do you have a question, or comment you would like to make directly to me? Please feel free to drop me a line at- susajo(at)gmx(dot)net I look forward to hearing from you. Enjoy your visit.

Archiv

Januar 2007
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 1 
 3 
 4 
 6 
11
12
13
14
20
22
23
 
 
 
 
 

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Follow me on

Follow on Bloglovin

Statistik

Status

Online seit 6719 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 22. Mär, 20:02

Credits

Suche

 

Web Counter-Modul

blog traffic


Allgemeines
Cloth dolls
Crazy Quilting
Freebies
Gefilzt
Gehaekelt
Genaeht
Gestempelt
Gestickt - Eigendesigns
Gestickt - Fremddesigns
Gestrickt
Hardanger
Meine Vorlagen
Mystery und SAL
Occhi
Quilt
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren