Samstag, 6. Juni 2009

Vom Sticken zum Häkeln

Eigentlich arbeite ich zur Zeit an einem einfarbigen Muster, für ein weiteres Deckchen.
Leider ist mir das Garn ausgegangen.
Dies war allerdings vorhersehbar, denn ich habe mit einer bereits angefangenen Docke begonnen und werde für dieses Muster sicherlich zwei ganze verbrauchen - oder sogar mehr.

Photobucket

Zu dem Pfau kommen im Hintergrund Bäume und im Vordergrund einige Blumen.
Ich habe es bewußt so gestickt, dass der Pfau erst als einzelnes Element fertig wurde, obwohl er eigentlich Verbindung zu den anderen Teilen hat. Falls das nachgekaufte Garn nicht extakt die selbe Farben haben sollte (ja, sowas soll vorkommen, auch bei selber Farbnummer) spielt es auf diese Weise keine große Rolle.
Ich überlege sogar, ob ich für die Bäume die nächst hellere Farbe und für die Blumen den nächst dunkleren Ton verwende.
Aber ich glaube ich bleibe doch lieber komplett einfarbig.
Welche Farbe mein Pfau hat, das verrate ich noch nicht.
Auf jeden Fall ist es keine "pfauenhafte" Farbe.

Durch meine Zwangspause und das Stöbern im Bücherregal habe ich angefangen ein Deckchen zu häkeln.
Mit geschultem Blick für das unbequeme habe ich mir natürlich, aus all den schönen Deckchen in meinen Heften, ausgerechnet eins ausgesucht das aus etlichen einzelnen Teilen besteht.
Aber einige sind immerhin schon geschafft und das Vernähen der 999 Fäden ist bei gehäkeltem auch weit weniger schlimm als z.B. beim Occhi, wo es eine wahre Qual ist.

Photobucket


Dann habe ich mit Erleichterung erfahren, dass das Freundschaftsband, das Manja durch halb Europa gejagt hat, wohlbehalten wieder bei ihr eingetroffen ist.
Dies ist mein Anteil daran und das ganze Band kann man in Manjas Blog besichtigen.

Photobucket

Sie hatte sich dafür eine von meinen Vorlagen ausgeguckt und jede Teilnehmerin konnte sie in Farben ihrer Wahl sticken.
Ich finde es ist wirklich hübsch geworden, was ich mir anfangs nicht so gut vorstellen konnte, nachdem sie mir schrieb welches Motiv darauf soll.
Denn dieses Motiv hatte ich seinerzeit für Topflappen verwendet, die ich beim Nähen so ziemlich verpfuscht hatte.
Dieser schräge Topflappen ist mir in meiner Küche des öfteren vor Augen und hat wohl mein Verhältnis zu diesem Motiv etwas gestört.
Aber nun ist ein schönes Gemeinschaftswerk daraus geworden und alles ist wieder gut ;-)

Translate it

Hi there!

Comfort Do you have stitched one of my freebies and want to send a photo? Or do you have a question, or comment you would like to make directly to me? Please feel free to drop me a line at- susajo(at)gmx(dot)net I look forward to hearing from you. Enjoy your visit.

Archiv

Juni 2009
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 1 
 2 
 4 
 5 
 7 
 9 
12
13
14
18
21
22
23
24
25
28
30
 
 
 
 
 
 

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Follow me on

Follow on Bloglovin

Statistik

Status

Online seit 6719 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 22. Mär, 20:02

Credits

Suche

 

Web Counter-Modul

blog traffic


Allgemeines
Cloth dolls
Crazy Quilting
Freebies
Gefilzt
Gehaekelt
Genaeht
Gestempelt
Gestickt - Eigendesigns
Gestickt - Fremddesigns
Gestrickt
Hardanger
Meine Vorlagen
Mystery und SAL
Occhi
Quilt
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren