Thursday, 17. April 2014

Frohe Ostern

Ich wünsche euch schöne und sonnige Ostertage!


 photo emma4_zpsed8d078c.jpg
Emma Bunny
genäht nach einer Anleitung von
Prim's by Kim

Sunday, 13. April 2014

My needle and my floss...

Ein Oma-Täschchen!


 photo wandervorl2kl_zpsce01d874.jpg


Vor genau drei Jahren habe ich diese Vorlage von Waxing Moon Designs gestickt.

Es war eine Aktion des Kreuzstichclubs, bei welcher die Vorlage von einer Teilnehmerin zur anderen wanderte und jeder hat sie irgendwie personalisiert und ein klein wenig anders gestickt.

Meine Dame hat ein Kleid in Blackwork Technik bekommen und die Herzen, zwischen dem Text, habe ich durch eine selbst entworfene Schere ersetzt.

Lange lag das Bild nun fertig gestickt im Schrank und ich konnte mich nicht überwinden, es irgendwie zu verarbeiten. Wohl, weil ich mich mit der Aussage nicht so richtig identifizieren konnte.

Heute habe ich mir ein Herz gefaßt und es zu einer Tasche genäht, mit diesem Taschenbügel, der ebenfalls schon viel zu lange im Schrank lag.

Ja, und beim Austüfteln des Schnittes, den man für so einen Bügel braucht, beim Zusammenflicken viel zu kleiner Stoffstückchen (man hat ja nie das was man braucht - schon gar nicht in ausreichender Menge oder Größe) und beim Nähen der Tasche, da habe ich es wieder gemerkt, wieso dieser gestickte Spruch zu mir einfach nicht paßt!

"My needle and my floss, they drive me crazy" - so müßte es wohl eher heißen!

Ach, seid froh, dass ihr die Wutanfälle hinter so mancher meiner Arbeiten nicht mitbekommt!
Ihr würdet euch fragen, wieso ich mich überhaupt mit dieser Art der Handarbeiten beschäftigen, wenn es mich doch so aufregt.

Aber wie heißt es so schön: alles wird gut.
Tasche fertig, Nerven in der Erholung und wieder ein Teil aus dem kleinen Stapel der Verarbeitungs-UFOs abgehakt.

 photo wandervorl3_zps4a662969.jpg

Wofür ich die Tasche verwende weiß ich noch nicht genau, aber ich denke ich könnte dort meine laufenden Stickarbeiten hineintun, die sonst in einem Ziplock Beutel stecken, damit sie nicht schmutzig werden.

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag!!

Wednesday, 2. April 2014

Zwei verliebte Häschen...

... schnüffeln an einer Blume.


 photo bunniesinlove_zpsc8cfc50d.jpg


Bunnies in love


So langsam steuern wir auf Ostern zu und da wollte ich mal wieder ein passendes kleines Freebie für euch machen. Nicht unbedingt nur österlich sondern auch einfach als Frühlingsmotiv zu gebrauchen.


... ach ja... dann gibt es auch noch eine zweite Version, da haben sie etwas mehr zu schnüffeln *lach*

Vielleicht futtern sie die Riesenblume auch einfach auf ;-)

Bunnies in love 2

Eine schöne Zeit wünsche ich euch!

Tuesday, 25. March 2014

Sheets and Shirts

 photo wonky2_zpseadc18f9.jpg

Jetzt habe ich es geschafft.
3 Hemden und drei Bettlaken. Der ganze Quilt komplett Recycling.

Überraschend rückte mein Freund noch zwei alte Biber-Spannbettlaken heraus, die er nicht mehr brauchte.
Eins davon war praktisch neu und sehr dick und flauschig. Sowas hatte ich eigentlich noch nie gesehen. Es bildet nun die Rückseite und das Binding.
Das andere ist im Inneren, als Füllung, verschwunden. Trotzdem ist die Decke dick genug, warm und erstaunlich schwer.
Die Größe ist etwa 1,10m x 1,60m. Perfekt wenn es auf der Couch mal etwas kühl wird.

 photo wonky2-c_zpsaf1f48f8.jpg

Ich bin froh, dass es fertig ist und ich die ganzen Stofffetzen nun entsorgen kann, die ich vorher vorsichtshalber aufbewahrt hatte, für den Fall, dass noch irgendwo ein Stückchen fehlt.
Von den Hemdenstoffen habe ich noch etliche zugeschnittene Quadrate übrig. Ob ich die aufbewahren soll für eine andere Verwendung weiß ich noch nicht.

Am meisten Spaß hat mir das "Quilten" gemacht.
Mit der Maschine - daher in Anfühungsstrichen.
Obwohl meine Maschine nicht für sowas ausgelegt ist und es recht umständlich damit ist, hat es funktioniert und ich finde, dass solche Decken auch erst dadurch richtig zum Leben kommen.

 photo wonky2-b_zpsc7c3d6ca.jpg

Vor einem halben Jahr hatte ich angefangen. Aber natürlich nicht so lange daran gearbeitet. Zwischendurch war ja meine Nähmaschine kaputt und es lag lange nur herum.

Schon lustig was daraus geworden ist, denn eigentlich wollte ich einen Ragquilt aus den Hemden machen. Nur die karierten Stoffe, das war mir dann aber doch etwas zu viel des Guten. Gute Entscheidung denke ich.

Tuesday, 4. March 2014

Ich kann wieder nähen

Der Weg dahin würde ein ganzes Buch füllen.

Ihr erinnert euch vielleicht. Meine "antike" Nähmaschine hatte den Dienst quittiert.

Ich versuche es mal im Telegrammstil:

Nähmaschine geht nicht mehr - Fehler identifiziert als Kabelbruch am Fußanlasser, nahe dem Stecker, der in die Maschine führt - zu nah am Stecker für Reparatur - Kosten für neuen Anlasser 40-50 € - gebraucht auch nicht viel weniger - ich, nicht gewillt 30 € in eine uralte Maschine zu investieren und Antennen nach neuer ausgestreckt - wöchentlich neuen Favoriten - Preisklasse steigt ebenfalls wöchentlich um ca. 100,- € - andere 70er Jahre Maschine bei ebay Kleinanzeigen gesehen, samt Schrank und passendem Fußanlasser: 25 € - E-mail geschrieben - Anbieter antwortet nicht - Anzeige weiter verfolgt - paar Tage später ist sie zu verschenken! - angerufen, abgeholt, ausprobiert, läuft: juhuuuu! - Maschine samt Schrank im Keller deponiert, bis zum nächsten Sperrmüll - Fußanlasser mit hoch genommen, an meiner Maschine getestet, läuft: jipppiehhh! - Quilt vorgeholt, 1,5 m genäht, Maschine macht sich selbständig! - Qualm und Gestank aus dem Fußanlasser - Internetrecherche - Kondensator geplatzt - neuen besorgt, eingelötet - Maschine funktioniert... VORERST!!! Puh.....

Übrigens die Geschenkte ist genauso alt und noch dazu häßlich. Sie hätte aber einige Dinge gekonnt, die meine nicht kann. Leider mußte ich feststellen, dass ein Zahnrad gebrochen ist und sie nicht richtig läuft. Die ist also wirklich für den Müll, aber ich wollte ja auch nur den Anlasser haben.

Nachdem ich wieder nähen konnte habe ich inzwischen den Rand an meine Wonky-Star Decke genäht.
Jetzt kommt es aber wieder ins Stocken, weil ich nichts passendes für die Rückseite und das Binding habe. Bisher ist alles Recycling, alte Bettlaken und Hemden, und so wollte ich es auch weiterführen. Zumindest aber möchte ich nichts teures dafür einkaufen, sondern versuchen so reduziert wie möglich zu arbeiten.

 photo wonky1_zps9b2761b1.jpg

Reduziert - das könnte überhaupt das Motto sein, unter dem dieses Jahr für mich steht.

Ich habe zum Jahresbeginn meine große Entrümpelungs-Challenge gestartet, ohne zu dem Zeitpunkt zu wissen, dass es eine Challenge werden wird.
Jeden Tag, so habe ich mir vorgenommen, werde ich etwas wegwerfen, was nur unnötig die Schränke verstopft und zur Kontrolle trage ich das Teil dann im Kalender ein. Oftmals fliegen auch viele Sachen an einem Tag, da trage ich dann nur eines stellvertretend ein.

Ende Januar sah man kaum einen Unterschied aber inzwischen lichten sich tatsächlich die Schränke etwas. DAS TUT SO GUT!!!!
Ich bin gespannt wohin es mich führen wird und wie weit ich im Kalender damit kommen werde. Aber es ist definitiv das Beste was ich mir zu einem Jahresbeginn vorgenommen habe, seit ich im Jahr 2000 mit dem Rauchen aufhörte. Und beides entstand völlig spontan und ungeplant und war vielleicht gerade deshalb erfolgreich!

Zum Schluß noch etwas, das meine Nähmaschine und die Entrümpelung vereint.
Im Kleiderschrank hatte ich dieses T-shirt, das mir an den Armausschnitten immer unbequem eng war. Schon lange wollte ich da etwas ändern, weil ich die Farbe mochte. So wurde es mit den Resten einen Hemdes vereint.
Gewagt, Komplementärfarben aber ich mag's. Nur die Schleife mache ich wieder ab.

 photo shirtcoll_zps0339353f.jpg

Da sieht man mal wie unterschiedlich zwei verschiedene Kameras Farben definieren.

Monday, 17. February 2014

Neue Puschen

Genau ein Jahr ist es her, seit ich meine ersten Strickfilz Puschen gemacht habe. Und ich habe sie wirklich viel getragen, weil sie super angenehm sind!! Im Sommer, im Winter, immer. Man schwitzt nicht, man friert nicht - einfach perfekt!

Nur wenn ich mal in den Keller will muß ich sie ausziehen. Unsere schmutzige Treppe will ich ihnen dann doch nicht zumuten.
... ähem... ich putze meinen Abschnitt!... aber die Nachbarn... *augenverdreh*...

Obwohl - und das finde ich das Erstaunliche an der reinen Wolle - sie kaum Schmutz annehmen! Ich möchte sogar behaupten, die Sohle sieht noch sauberer aus als die Oberseite.

Mittlerweile waren sie aber an der Sohle recht dünn geworden und hatten dort auch ein Loch bekommen. Also neue Wolle besorgt und schnell ein neues Paar genadelt. Ich glaube, gerade mal 2 Stunden braucht man für einen.
Diesmal kamen sie mir auch im ungefilzten Zustand gar nicht mehr sooo riesig vor wie beim ersten Mal. Man gewöhnt sich wohl an die Dimensionen ;-)

 photo puschen140217-1_zps69d4ec32.jpg

Die Wolle hatte kunterbunte Pünktchen aber nach dem Filzen war nicht mehr viel davon zu sehen. Sowieso wollte ich wieder ein paar Blumen mit der Nadel auffilzen. Das gibt ihnen einfach den letzten Pep.

Die Wolle habe ich wieder bis zum letzten Zentimeter aufgebraucht und den Rand oben angehäkelt. Dabei ist mir die Form diesmal besser gelungen als beim ersten Mal (Notiz für mich selbst: 2x je 1 feste Masche in jedes Maschenglied des gestricken Randes, eines überspringen, dann wellt es nicht. Eine Reihe feste, eine Reihe Stäbchen, eine Reihe halbe Stäbchen. Nach vorne in Kettmaschen auslaufen lassen)

Hier fühlen sie sich schon so richtig wohl an meinen Füßen. Hoffentlich mindestens bis zum nächsten Februar.

 photo puschen140217-2_zpsbea2e236.jpg

Sunday, 26. January 2014

Wecker

 photo wecker2_zpsf95fb1dc.jpg

Mein Freund geht oft auf Flohmärkte, er kauft dort allen möglichen Kram. Manchmal nützlich, manchmal weniger.
Keine Ahnung, was er sich gedacht hat, als er diesen Wecker mitbrachte, obwohl durchaus modernere, elektronische Geräte ausreichend vorhanden sind, und obwohl es - wenn schon mechanischer Wecker - auch viel hübschere, nostalgische Modelle gibt.
Letztens sah ich das Ding in der Mülltonne, weil es natürlich noch nicht einmal mehr richtig funktionierte und somit nutzlos war.

Ich hasse es wenn erst Geld für Dinge ausgegeben wird und sie dann weggeworfen werden... auch wenn es nicht mein Geld war...

Jedenfalls nahm ich den Wecker aus dem Müll und wollte ihn eigentlich nur ausschlachten, weil so ein paar Zahnräder für manche Bastelei ein dekoratives Plus sein können. Sagt euch Steampunk was...?

Herrjeh... ich bin eigentlich am Ausmisten und nun hole ich alte Wecker aus der Tonne!

Der Wecker war nicht so leicht zu öffnen und zu zerlegen wie ich mir das dachte, aber ein anderer Freund hatte seinen Spaß daran und sah es als Denksport das Gerät so zu präparieren, dass es sich vollständig wieder zusammensetzen ließ, nachdem ich meine neuerliche Idee umgesetzt habe.
Und das passende Motiv dafür hatte ich auch in der Schublade.

 photo weckerpix_zps984651c8.jpg
Design: Ch. Dahlbeck

Monday, 20. January 2014

Borte

Vor kurzem kam mir die Idee, dass man eine Borte auch aus Leinen-Meterware machen kann, wenn man mal kein passendes fertiges Band zur Hand hat.

Genau genommen hatte ich sowas an anderer Stelle gesehen und wollte es ausprobieren.
Dass ich ähnliches selbst schon mal entworfen hatte, für den Wisteria SAL damals, daran hatte ich gar nicht mehr gedacht... Nun, diesmal habe ich es noch schmaler gehalten.
So sah es aus als alles, inklusive Rand, gestickt war, und bevor ich es ausgeschnitten habe.

 photo borte1_zps5f329415.jpg

Und so nach dem Ausschneiden.

 photo borte2_zpsb5505063.jpg

Eines hatte ich allerdings nicht bedacht. Nämlich, dass ich im Grunde gar keine Verwendung für diese Borte habe.
Also habe ich in der Küche meines Freundes dieses Glas ausgeliehen und alles irgendwie provisorisch herzeigbar gemacht.

Die Fotos sind nicht so schön geworden, liegt wohl am Wetter.

 photo borte4_zpseab27ccb.jpg

Den Entwurf hatte ich zwischendrin noch geändert aber da ich schon angefangen hatte zu sticken, mußte ich bei der ersten Version bleiben, auch wenn mir die zweite besser gefällt.

Birds border

Translate it

Hi there!

Comfort Do you have stitched one of my freebies and want to send a photo? Or do you have a question, or comment you would like to make directly to me? Please feel free to drop me a line at- susajo(at)gmx(dot)net I look forward to hearing from you. Enjoy your visit.

Archive

April 2014
Sun
Mon
Tue
Wed
Thu
Fri
Sat
 
 
 1 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
14
15
16
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 
 

Users Status

You are not logged in.

Follow me on

Follow on Bloglovin

Statistik

Status

Online for 2986 days
Last update: 21. Apr, 04:29

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB

Search

 

Web Counter Module


Allgemeines
Cloth dolls
Crazy Quilting
Freebies
Gefilzt
Gehaekelt
Genaeht
Gestempelt
Gestickt - Eigendesigns
Gestickt - Fremddesigns
Gestrickt
Hardanger
Mystery und SAL
Occhi
Quilt
Round Robins
... more
Profil
Logout
Subscribe Weblog